Sie sind hier: Turniere Fotos und Eindrücke  
 TURNIERE
Termine
Fotos und Eindrücke

5. BSV SOMMERTURNIER 2012
 
Klicke hier, um zur Galerie zu gelangen.



Erfolg nach Zittersieg

BSV „Funkstadt“ e.V. Nauen holt glücklichen Turniersieg

Zum mittlerweile fünften mal konnten Besucher am Sonntag, den 17.06.2012, das größte Freizeitvolleyballturnier für Mixed-Mannschaften der Stadt Nauen unter freiem Himmel im Rahmenprogramm des 24 Stunden Schwimmens erleben. Nicht weniger als acht Sportmannschaften trafen sich auf dem Gelände des Stadtbades, um bei besten Wetterbedingungen den diesjährigen Sieger, des 2008 vom nauener Volleyballverein BSV „Funkstadt“ e.V. ins Leben gerufenen Turniers, zu ermitteln. Nach hitzigen Duellen in den beiden Vorrundengruppen, in denen sich sowohl die Mannschaft des HSV aus Kotzen, sowie die erste Mannschaft der „Funkstädter“ als Sieger durchsetzen konnten, gab es bereits im Viertelfinale die erste faustdicke Überraschung. Der Vorjahresturniersieger und hoch gehandelter Mitfavorit SV Leonardo da Vinci musste sich mit einem klaren 2:0 nach Sätzen dem SV Dreetz geschlagen geben und schied damit, weit hinter den Erwartungen zurückgeblieben, aus. Doch auch für die zweite, sowie die Altherren-Mannschaft des BSV „Funkstadt“ und die Fußballer des VFL Nauen, die ihren traditionellen Sommer-Exkurs in den Volleyballsport unternahmen, war im Viertelfinale Schluss. Den ersten Finalplatz sicherte sich die verbliebene Mannschaft des BSV „Funkstadt“ nach einem Kraftakt im Halbfinale gegen die „Strandhasen“ aus Lietzow. Trotz eines 12:17 Rückstandes im ersten und eines 11:17 Rückstandes im zweiten Satz errangen die Nauener den 2:0 Sieg. Denkbar knapp zog kurz darauf der HSV Kotzen durch ein 15:13 im alles entscheidenden dritten Satz gegen den SV Dreetz ins Finale ein. Das Turnier erhielt somit sein würdiges Endspiel, schließlich trafen die beiden Sieger der Vorrundengruppen aufeinander. Durch eine starke und konzentrierte Leistung konnte sich der HSV Kotzen schnell nach Punkten absetzen und sah schon wie der sichere Sieger aus. Als sich ein kotzener Spieler jedoch am Knie verletzte, wendete sich das Blatt. Die hierdurch entstandenen größeren Lücken in der Verteidigung des HSV und die damit erhaltene Chance, den schon verloren geglaubten Satz doch noch für sich zu entscheiden, nutzte der BSV „Funkstadt“ gnadenlos aus. Trotz der schlechteren Vorzeichen und dem Verlust eines weiteren Spielers zeigten die Kotzener eine kämpferisch starke Leistung und brachten die „Funkstädter“ nach dem Gewinn des zweiten Satzes fast zu Fall. Als der HSV auch noch im dritten Satz mit 8:3 führte, glaubten alle Beobachter an einen Turniersieg Kotzens. Doch abermals war es dem BSV „Funkstadt“ an diesem Tag vergönnt, ein Spiel zu seinen Gunsten zu drehen. Als der Nauener Spieler Florian Bleis den entscheidenden Matchball zum 15:12 nach mehr als siebeneinhalb Stunden Turnierzeit verwandeln konnte, war der Beiweis angetreten, dass im Sport manchmal der Glücklichere die Oberhand behält. Dem BSV „Funkstadt“ war es damit erstmals vergönnt sowohl das Nauener Hallen- als auch das Open-Air-Turnier innerhalb eines Jahres zu gewinnen. Zudem konnte der Rekordgewinner dieser Turnierserie seine Bilanz auf insgesamt 4 Finalsiege ausbauen. Als Ausrichter bedankt sich der BSV „Funkstadt“ bei allen Teams für den reibungslosen und fairen Ablauf der Spiele, und hofft auch im nächsten Jahr auf eine rege Teilnahme beim Turnier im Nauener Stadtbad, vielleicht auch mit einer verletzungsfreien Revanche für den HSV Kotzen.




Sommerfest des FC Rot-Weiß Nennhausen 2012 | 4. BSV Winterturnier 2012