Sie sind hier: Veranstaltungen Fotos und Eindrücke  
 VERANSTALTUNGEN
Termine
Fotos und Eindrücke

VEREINSFAHRT NACH MILOW 2013
 
Klickt hier, um zur Galerie zu gelangen.



 

Wenige Stunden bevor die Münchener Bayern am Abend des 25. Mai 2013 den UEFA Champions League Pokal in den Londoner Nachthimmel recken konnten, wurde im beschaulichen brandenburgischen Milow ein anderer sportlicher Wettkampf um einen großen Henkelpott begangen. Der inzwischen zur Tradition gewordene und von allen heiß begehrte "Summer Trip Cup" stand wieder auf dem Spiel.

Die Anzeichen des Vorabends, an dem die Mannschaftszusammensetzungen und Spielpaarungen ausgelost und angesetzt wurden, bestätigten sich in knappen und immer wieder wechselnden Spielständen. Alle Mannschaften konnten als Favorit in Turnier starten und bewiesen dies durch die Tatsache, dass am Ende der Vorrunde, in der sich das Team um Julia S. als Gruppenerster durchsetzte, drei Mannschaften punktgleich waren. Um den Einzug in das Endspiel mussten somit die erzielten Punkte in den Sätzen entscheiden. Am Ende waren es 4 Zähler, die das Pendel in Richtung Maria B., Snizhana A., Stephanie L., Andreas G., Daniel F., Matthias B. und Ulf B. ausschlagen ließen.

Ließ die mit vielen jungen Nachwuchsspielern gespickte Mannschaft aus Julia S., Julian W., Kevin M., Sandro K., Tobias B., Wilfried B. ihrem Finalgegner noch in der Vorrunde nicht den Hauch einer Chance, entwickelte sich das Finale zu einem großartigen Schlagabtausch. Aus den Fehlern gelernt ging der erste Satz haushoch an Snizhana A.s Truppe. Doch dieses Zwischenhoch konnte vom Team nicht genutz werden, weshalb Julia S.s Mannschaft mit deutlicher Härte zurück schlug, um sich den zweiten Satz zu sichern. Als es im letzten Durchgang gar 12:8 gegen Snizhanas Truppe stand, konnte man in der letzten Auszeit des Spiels nur noch über die nicht mehr Vorhandene Aussicht auf den Sieg sprechen und dass genau hierin die Chance liegt. Und so brachte eine unnachahmliche Aufschlagserie von Ulf B. das zwischenzeitliche 12:13. Als wäre die Spannung nicht ausreichend hoch, wechselte das Aufschlagrecht wieder und gipfelte in einem Turnierball für Julian W. bei 14:13. Dieser konnte jedoch mit viel Glück abgewehrt, schließlich für Matthias B. in Position gebracht und folgerichtig durch einen krachenden Schmetterball verwertet werden. Die letzten beiden Aufschlagspiele durch Daniel F. verliefen auf beiden Seiten wie in Trance, wodurch nur die Zuschauer zu sagen wissen, wie es zum 16:14 für Maria B., Snizhana A., Stephanie L., Andreas G., Daniel F., Matthias B. und Ulf B. kam. Der Finalsieg war verdient, da sich beide Mannschaften auf Augenhöhe begegneten, doch war er umso bitterer für das unterlegene Team, welches mit dem Vorrundensieg und dem Satzsieg im Finale 2 volle Durchgänge gegen ihre Gegner gewannen, während dem späteren Turniersieger ein voller Satzgewinn und ein verkürzter 3. Umlauf im Endspiel genügten um den Pokal entgegen zu nehmen.

Wir gratulieren den Siegern, aber auch dem Finalgegener, sowie allen unterlegenen Teams, die allesamt ein tolles Turnier abgeliefert haben.




Weihnachtsfeier 2013 | Vereinsfahrt nach Blossin 2012